Membership

Wer kann Mitglied im Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. werden?


Laut Satzung ist eine Mitgliedschaft möglich für:
 

  • Wissenschaftler oder andere Personen, die aufgrund ihrer beruflichen oder persönlichen Fähigkeiten im Bereich Vorhofflimmern den Zweck des Vereins fördern können:
    Mitgliedsbeitrag 40 Euro pro Jahr
  • Arztpraxen:
    Mitgliedsbeitrag 100 Euro pro Jahr
  • Kliniken und andere Institutionen, die in der Lage sind, den Vereinszweck zu fördern:
    Mitgliedsbeitrag 500 Euro pro Jahr
  • Firmen und andere Fördermitglieder:
    Mitgliedsbeitrag 1000 Euro pro Jahr 

 

(Link ist extern)Antrag auf Mitgliedschaft (PDF)

(Wenn Sie das PDF-Formular herunterladen und speichern, können Sie es am Bildschirm ausfüllen. Anschließend bitte ausdrucken, unterschreiben und per Post oder Fax an die AFNET Geschäftsstelle senden (Postadresse und Fax-Nummer sind im Formular angegeben).

 

Eine Übersicht aller Mitglieder finden Sie hier.

 

Was leistet der Verein für seine Mitglieder?

  • Kliniken und Praxen, die im AFNET Mitglied sind, können sich bei entsprechender Qualifikation an Studien des AFNET beteiligen.
  • Kliniken und Praxen, die im AFNET Mitglied sind, können das AFNET-Logo führen.
  • Der Verein stellt seinen ärztlichen Mitgliedern Broschüren für die Patientenaufklärung zur Verfügung.
  • Mitglieder werden in einem regelmäßigen Newsletter über die Aktivitäten des Vereins informiert.
  • Adressen und Leistungsspektren der institutionellen Mitglieder werden auf der AFNET Website genannt und auf Anfrage an Patienten weitergegeben. Das AFNET unterstützt damit seine Mitglieder bei der Eigenwerbung.
  • Der Verein bietet seinen Mitgliedern Unterstützung in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Ankündigung öffentlicher Veranstaltungen einzelner Mitglieder auf der AFNET Website.
  • Bei aktiver Studienteilnahme werden Zertifikate und/oder Mitgliedsurkunden ausgestellt.

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich statt, in der Regel während der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim.

Die folgenden Firmen unterstützen den Verein als Fördermitglieder:

Apoplex Medical Technologies GmbH

Die apoplex medical technologies GmbH wurde 2004 in Pirmasens gegründet und hat sich als Dienstleister auf neue und innovative Anwendungen für die Schlaganfallprävention spezialisiert.

SRA (Schlaganfall-Risiko-Analyse) wird zur Erkennung von paroxysmalem Vorhofflimmern eingesetzt. SRAclinic zur Identifizierung von Vorhofflimmern in Stroke Units. SRAdoc und SRA24 als Screening Anwendungen beim niedergelassenen Arzt.

apoplex medical technologies GmbH wird durch ein umfangreiches akademisches und klinisches Netzwerk unterstützt.

www.apoplexmedical.com

Boehringer Ingelheim

Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim zählt weltweit zu den 20 führenden Pharmaunternehmen. Mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist Boehringer Ingelheim weltweit mit 145 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 44.000 Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des 1885 gegründeten Unternehmens in Familienbesitz liegen in der Forschung, Entwicklung, Produktion sowie im Marketing neuer Medikamente mit hohem therapeutischem Nutzen für die Humanmedizin sowie die Tiergesundheit.

(Link ist extern)www.boehringer-ingelheim.de

XClinical

XClinical ist ein internationaler EDC-Softwareanbieter mit Hauptsitz in Europa. Mit ihren Softwarelösungen und technischen Dienstleistungen kann man seine Arzneimittel- und Medizinproduktestudien schneller und flexibler durchführen. XClinical hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der EDC-Software.

(Link ist extern)www.xclinical.com